Aktuelle Informationen - Datenschutz

Information über einen Cyberangriff bei dem Energiedienstleister ista Deutschland GmbH

Nach aktuellem Kenntnisstand erfolgte Ende Juli 2022 ein Cyberangriff auf die IT-Systeme der ista Deutschland GmbH. Als Dienstleister der HASPA HanseGrund GmbH verarbeitet die ista Deutschland GmbH, im Rahmen der Erfassung von Stromzähler- und Kaltwasserständen, personenbezogene Kundendaten.

Die ista Deutschland GmbH hat uns am 24.08.2022 darüber informiert, dass bei dem Cyberangriff personenbezogene Daten gestohlen und öffentlich gemacht wurden. Hierbei handelt es sich um ein Archiv aus den Jahren 2006 bis 2012 mit Adressen, Liegenschaftsnummern, Verbrauchsdaten (Heiz-, Warm- und Kaltwasserverbrauch), Nutzernamen, Nutzernummern sowie die beheizte Fläche von einigen wenigen damaligen Mietern der HASPA HanseGrund GmbH.

Wir haben umgehend, nach Kenntniserlangung über die entwendeten Daten, die zuständigen behördlichen Stellen informiert. Die ista Deutschland GmbH hat einen Krisenstab eingerichtet, der auf der Website der ista Deutschland GmbH aktuelle Informationen bereitstellt.

Sofern Sie Mieter in einem von uns betreuten Objekt sind oder Ihr Objekt aktuell von uns betreut wird, müssen Sie keine weiteren Maßnahmen ergreifen. Mieter, deren Daten betroffen sind, informieren wir aktuell individuell und schriftlich über den Vorfall.

Dennoch empfehlen wir, wachsam zu sein und auf auffällige Ereignisse zu achten, z. B. ungewöhnliche Kontaktaufnahmen mit der Aufforderung, Daten herauszugeben oder zu ändern oder verdächtige Dateianhänge (wie z. B. Rechnungen) zu öffnen, die augenscheinlich von der ista Deutschland GmbH oder der HASPA HanseGrund GmbH per E-Mail versandt wurden.

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter: kontakt@iqanta.com

Die HASPA HanseGrund GmbH ist wie gewohnt für Sie erreichbar.

Stand: 26.08.2022